AUD/CAD handeln und AUD/CAD kaufen und verkaufen

Sofern es um Börsengeschäfte geht, sind CFDs zweifellos eine der leichtesten und gefragtesten Möglichkeiten, um mit AUD/CAD handeln zu können. Das Geniale daran ist, dass Sie beim AUD/CAD kaufen und verkaufen nicht den gesamten Geldbetrag für den AUD/CAD-Preis hinblättern müssen. Von den aktuellen Kursen der AUD/CAD-Preisentwicklung können Sie allerdings dennoch Nutzen ziehen. Dies liegt daran, dass im Unterschied zum unmittelbaren Kauf von AUD/CAD die Höhe des erforderlichen Kapitals mit CFDs erheblich geringer ist. {Allerdings muss Ihrerseits} eine sogenannte Margin, das heißt, eine Sicherheitsleistung erbracht werden. Diese macht allgemein bloß einen ganz kleinen Teil vom tatsächlichen AUD/CAD-Preis aus.

AUD/CAD kaufen und verkaufen

Der große Nutzen liegt an der erstklassigen Hebelwirkung, die beim AUD/CAD kaufen und verkaufen mit CFDs realisiert werden kann. Wenn Sie sich zu einem Handel mit AUD/CAD-CFDs entschließen, haben Sie außerdem die Option, den Handel mit AUD/CAD sowohl in die eine als auch in die andere Richtung zu betreiben. Egal ob Ihre Beurteilung in Hinblick auf die jeweilige Entwicklung vom AUD/CAD-Preis positiv oder negativ ausfällt. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sowohl von einem steigenden als auch fallenden AUD/CAD-Kurs zu profitieren.

AUD/CAD Kurs-Chart

Dem Trader kommt des Weiteren zugute, dass der AUD/CAD-Handel mit CFDs oftmals ohne Provision erfolgt. Sie profitieren als Händler dadurch, dass sich der AUD/CAD-Kurs kontinuierlich verändert, während der Broker aus dem so genannten Spread einen geringen Gewinn erzielt. Bevor Sie mit AUD/CAD handeln können wird zwischen Ihnen als Trader und dem Broker ein Vertrag geschlossen, der dieser Anlageform zugrunde liegt. Ist der Handel unter Dach und Fach, wird zwischen den beiden Vertragsparteien der Unterschied zwischen Ausstiegs- und Einstiegspreis ausgetauscht. Eine solche Form der Geldanlage bietet zwar zahlreiche Chancen, allerdings natürlich auch ein paar Risiken. Über diese sollten Sie auf jeden Fall Bescheid wissen, ehe Sie das AUD/CAD kaufen und verkaufen prinzipiell erwägen.

Daher sollten Sie sich ausschließlich auf einen Broker festlegen, der für Einsteiger ein gebührenfreies Demo-Konto anbietet. Damit haben Sie die Möglichkeit, praktisch ohne Risiko den Handel mit AUD/CAD zu trainieren, da Sie dafür vorerst bloß Spielgeld benutzen. Bei ausreichender Erfahrung sind Sie dann gerüstet, in Wirklichkeit AUD/CAD kaufen und verkaufen zu können, und zwar mit echtem Geld.

Unser Hinweis: Um den Kauf und Verkauf von CFDs unter realen Bedingungen üben zu können, bietet Ihnen die Handelsplattform Plus500 ein unentgeltliches Demo-Konto. Mit diesem können Sie mit Spielgeld das kaufen und verkaufen von CFDs ohne zeitliche Begrenzung üben, bis Sie ausreichend Erfahrung gesammelt haben, um mit echtem Geld kaufen und verkaufen zu können.

Risikohinweis: CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verwenden Sie daher nur Gelder, deren Verlust Sie sich auch leisten können. Bis zu 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Lesen Sie dazu auch unseren Risikohinweis.