EUR/JPY handeln und EUR/JPY kaufen und verkaufen

Für Trader, welche insbesondere mit EUR/JPY handeln, gehörten CFDs immer schon zu den begehrtesten und bequemsten Optionen. Bei dieser Form des Handels an der Börse werden Sie nicht vor die Herausforderung gestellt, den kompletten Betrag für den EUR/JPY-Preis hinblättern zu müssen, falls Sie EUR/JPY kaufen und verkaufen wollen. Es ist für Sie trotzdem realisierbar, sowohl mit fallenden als auch steigenden Kursen der EUR/JPY-Preisentwicklung Gewinn zu machen. Die Menge des benötigten Kapitals bei CFDs ist im Vergleich zum unmittelbaren Kauf von EUR/JPY erheblich geringer. Es muss Ihrerseits allerdings eine Sicherheit gegeben werden, die man als Margin bezeichnet, wobei diese aber lediglich einen Bruchteil vom tatsächlichen EUR/JPY-Preis beträgt.

EUR/JPY kaufen und verkaufen

Somit wird beim EUR/JPY kaufen und verkaufen mit CFDs für eine vorzügliche Hebelwirkung gesorgt. Der Trader kann zudem den Handel mit EUR/JPY über EUR/JPY-CFDs in beide Richtungen ausüben. Gleichgültig, ob der EUR/JPY-Preis aktuell steigt oder fällt; Sie haben es in der Hand, vom jeweiligen EUR/JPY-Kurs auf jeden Fall zu profitieren.

EUR/JPY Kurs-Chart

Zudem ist beim EUR/JPY-Handel mit CFDs häufig keine Provision eingeschlossen. Ihren Gewinn erzielen die Broker aus der Differenz zwischen dem Einkaufs- und Verkaufspreis, also dem Spread, während Sie persönlich vom fortlaufend wechselnden EUR/JPY-Kurs profitieren. Vor dem eigentlichen EUR/JPY handeln wird zwischen Ihnen als Trader und dem Broker ein Vertrag geschlossen, welcher dieser Anlageform zugrunde liegt. Am Ende der Vertragslaufzeit tauschen beide Parteien den Unterschied zwischen Einstiegs- und Ausstiegspreis aus. Es ist sicher vorteilhaft, vor dem EUR/JPY kaufen und verkaufen zunächst die individuellen Risiken dieser besonderen Anlageform kennenzulernen.

Es gibt beispielsweise Broker, welche für Einsteiger ein Demo-Konto zum Nulltarif anbieten. Hiermit haben Sie die Möglichkeit, praktisch ohne Risiko den Handel mit EUR/JPY zu üben, weil Sie dafür vorerst nur Spielgeld benutzen. Bei ausreichender Erfahrung sind Sie dann soweit, in der Realität EUR/JPY kaufen und verkaufen zu können, und zwar mit echtem Geld.

Unsere Empfehlung: Um das Traden von CFDs unter realen Bedingungen testen zu können, bietet Ihnen die Handelsplattform Plus500 ein kostenlosen Demo-Konto. Dort können Sie mit Spielgeld das kaufen und verkaufen von CFDs ohne zeitliche Begrenzung üben, bis Sie genug Kenntnis erlangt haben, um mit echtem Geld handeln zu können.

Risikohinweis: CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verwenden Sie daher nur Gelder, deren Verlust Sie sich auch leisten können. Bis zu 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Lesen Sie dazu auch unseren Risikohinweis.