US-Dollar-Index handeln und US-Dollar-Index kaufen und verkaufen

Sofern es um Börsengeschäfte geht, sind CFDs ohne Frage eine der bequemsten und beliebtesten Möglichkeiten, um mit US-Dollar-Index handeln zu können. Das Geniale daran ist, dass Sie beim US-Dollar-Index kaufen und verkaufen nicht den vollständigen Betrag für den US-Dollar-Index-Preis hinblättern müssen. Es ist für Sie trotzdem möglich, sowohl mit fallenden als auch steigenden Kursen der US-Dollar-Index-Preisentwicklung einen Profit zu erzielen. Im Unterschied zum direkten Kauf von US-Dollar-Index ist die Höhe des erforderlichen Kapitals mit CFDs wesentlich kleiner. Sie benötigen lediglich eine Sicherheit, die sogenannte Margin, welche hingegen nur einen Bruchteil vom tatsächlichen US-Dollar-Index-Preis beträgt.

US-Dollar-Index kaufen und verkaufen

Der enorme Nutzen besteht insbesondere darin, dass sich beim US-Dollar-Index kaufen und verkaufen mit CFDs eine enorme Hebelwirkung erreichen lässt. Falls Sie sich zu einem Handel mit US-Dollar-Index-CFDs entschließen, haben Sie des Weiteren die Option, den Handel mit US-Dollar-Index in beide Richtungen zu erwägen. Gleichgültig, ob Ihre Einschätzung in Hinblick auf die jeweilige Entwicklung vom US-Dollar-Index-Preis positiv oder negativ ausfällt. Sie können jederzeit versuchen, sowohl von einem steigenden als auch fallenden US-Dollar-Index-Kurs zu profitieren.

US-Dollar-Index Kurs-Chart

Zudem ist beim US-Dollar-Index-Handel mit CFDs meistens keine Provision eingeschlossen. Indes entsteht eine so genannte Win-win-Situation, da der Broker zum einen seinen Gewinn aus dem Spread macht und Sie zum anderen vom US-Dollar-Index-Kurs Nutzen ziehen, der ja kontinuierlich seine Richtung wechselt. Im Prinzip ist US-Dollar-Index handeln durch diese Anlageform demnach ein Vertrag zwischen dem Broker und Ihnen als Trader. Beide Vertragsparteien tauschen letztlich den Unterschied zwischen Einstiegspreis und Ausstiegspreis gegenseitig aus. Bevor Sie sich auf das US-Dollar-Index kaufen und verkaufen einlassen, sollten Sie allerdings die besonderen Risiken und Gefahren dieser individuellen Anlageform kennenlernen.

Deswegen sollten Sie sich nur für einen Broker entscheiden, der für diesen Zweck ein kostenloses Demo-Konto anbietet. Sie können hierdurch mit Spielgeld ausreichend Erfahrung gewinnen, bis Sie die Grundprinzipien in Hinsicht auf den Handel mit US-Dollar-Index verstanden haben. Mit diesem Wissen ausgerüstet, {sind Sie letztendlich imstande, ohne großes Risiko} US-Dollar-Index kaufen und verkaufen zu können.

Unsere Empfehlung: Um den Kauf und Verkauf von CFDs unter realen Voraussetzungen testen zu können, bietet Ihnen die Handelsplattform Plus500 ein kostenlosen Demo-Konto. Mit diesem können Sie mit Spielgeld das kaufen und verkaufen von CFDs unbegrenzt testen, bis Sie genug Erfahrung gesammelt haben, um mit echtem Geld kaufen und verkaufen zu können.

Risikohinweis: CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verwenden Sie daher nur Gelder, deren Verlust Sie sich auch leisten können. Bis zu 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Lesen Sie dazu auch unseren Risikohinweis.